Aufenthaltsgenehmigung aus humanitären Gründen



Eine der wichtigsten Neuerungen des Gesetzesdekrets Nr. 113/2018, welches in das Gesetz Nr. 132/2018 umgewandelt wurde und bekannt ist als „Decreto  sicurezza“, ist die Aufhebung der Aufenthaltserlaubnis aus „humanitären Gründen“.
Diese ist nunmehr bis zu ihrem Verfallsdatum gültig, kann als solche nicht mehr erneuert werden und muss somit in eine andere gültige Aufenthaltserlaubnis umgewandelt werden.
Sie können sich diesbezüglich in unseren Büros in Bozen und Meran erkundigen und, bei bestehen der Voraussetzungen, das Verfahren für die Umwandlung  der Aufenthaltsgenehmigung durchführen.



Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Print Friendly, PDF & Email